Logistik Berufe mit 360°-Videos erkunden

Entdecke deine Leidenschaft für Gütertransporte und Logistikketten – erlebe deinen ersten Tag noch bevor du dich für deine Ausbildung bewirbst!
Startseite / Logistik Berufe

Logistik Berufe: Wer unsere Welt bewegt

Jedes Jahr werden ungefähr 10 Milliarden Tonnen Güter allein über die Weltmeere transportiert. Zudem wird nahezu alles, was wir so kaufen, von Kleidung über Geräte, Möbel bis hin zu Lebensmitteln über die Straßen-, Schienen- und Luftwege transportiert. Auch wenn es teilweise absurd ist: Wir essen Tomaten aus Italien, unser Schnitzel legt oft mehrere tausend Kilometer zurück bis es auf unserem Teller landet und wir lassen uns immer mehr Produkte liefern, die es auch in unserer Stadt zu kaufen gibt.

In immer kürzere Zeit legen immer mehr Waren immer längere Wege zurück, um uns täglich zu versorgen. Das alles funktioniert, weil Profis in Logistik Berufen arbeiten. Und unsere Welt braucht immer mehr davon, um ihren Hunger nach Transport zu stillen. Eine Ausbildung in der Logistik-Branche öffnet dir deshalb durchaus die Türen zu Berufen mit Zukunft.

Was für Berufe in der Logistik gibt es?

Unsere Welt ist groß und sehr komplex. Damit alle Güter und Waren zur richtigen Zeit sicher am richtigen Ort ankommen, benötigt es viel Planung und Wissen. Dafür wird eine Vielzahl an Profis in verschiedenen Logistik Berufen benötigt. Deswegen ist die Berufsauswahl im Logistik-Bereich auch sehr groß.

Kaufmänner/-frauen für Spedition und Logistikdienstleistung beispielsweise planen in ihrem Logistik Beruf den Transport von Waren. Sie organisieren die Transportketten und überwachen die Einhaltung aller Termine und Gesetze. Häufig müssen sie sich dabei auch mit Partnern im Ausland absprechen, weshalb gute Englischkenntnisse in diesem Job wichtig sind.

Berufskraftfahrer/-innen sorgen dafür, dass jeder Transport unbeschadet an sein Ziel kommt. Sie lernen in ihrer Lehre, große Lkw zu bedienen und kennen die Straßenverkehrsregeln im In- und Ausland. Außerdem stellen sie vor jeder Fahrt sicher, dass ihr Fahrzeug in einem verkehrssicheren Zustand, die Ware richtig verladen und alle notwendigen Papiere vorhanden sind.

Eisenbahner/innen im Betriebsdienst sorgen für den reibungslosen Transport von Waren auf der Schiene. Sie haben in ihrer Lehre gelernt, wie man Züge sicher steuert und rangiert und die Güterwaggons auf ihre Funktion prüft. Sie gewährleisten somit einen sicheren Eisenbahnverkehr und benötigen technisches Verständnis und ein gutes Reaktionsvermögen.

Selbstverständlich werden nicht alle unsere Waren mit dem Zug oder Lkw transportiert. Viele Güter, die wir jeden Tag benötigen, erreichen uns mit dem Schiff. Diese werden von Schifffahrtskaufleuten organisiert. Täglich kommt eine unvorstellbar große Anzahl an Containern in Häfen an. Das Ausladen, Sortieren, Prüfen und gegebenenfalls Weiterversenden der Container ist Aufgabe der Fachkräfte für Hafenlogistik. Für ihre logistische Lehre müssen sie nicht unbedingt ans Meer, denn es gibt in Deutschland auch viele Binnenhäfen.

Wo willst du deinen ersten Tag erleben?

Nicht nur in der Logistik ist die Auswahl an Berufen groß. Du solltest schon gut abwägen, mit welcher der vielen Lehrangebote du die nächsten Jahre wertvolle Lebenszeit verbringen willst. Auf welche Tätigkeiten hast du richtig Lust und was ist eher nicht dein Ding? Am besten lässt du dir einfach kurz von den Lehrlingen ihre Arbeitsplätze zeigen und entscheidest dann, was dich interessiert! Ob mit der VR-Brille oder dem Smartphone – wähle dein Video und stürze dich direkt in unsere 360°-Berufswelt!

Alle Berufe entdecken