Berufe am Flughafen mit 360°-Videos erkunden

Entdecke die Arbeit auf dem spannenden Flughafenumfeld und mehr – erlebe deinen ersten Tag noch bevor du dich für deine Lehre bewirbst!
Startseite / Berufe am Flughafen

Berufe am Flughafen – jeden Tag dem Himmel nah sein

Hast du schon mal verträumt einem Flugzeug am Himmel hinterher geschaut? Doch mindestens genau so faszinierend wie das Fliegen selbst sind die Berufe am Flughafen. In jeder Sekunde sorgen Menschen dafür, die Flugzeuge sicher in die Luft zu bringen und wieder zu landen.

Dafür gibt es über 20 verschiedene Lehren in der Luftfahrt. Berufe im Flughafenumfeld gibt es für nahezu jeden Interessenbereich – von Fluglotsen/-innen bis zu Feuerwehrmännern/-frauen bei der Werksfeuerwehr. Zuverlässigkeit ist dabei ein Muss, denn für einen störungsfreien Flugbetrieb ist jeder der Berufe am Flughafen unentbehrlich. Bei einem Besuch am Flughafen kannst du spannende Einblicke bekommen.

Was für Berufe am Flughafen gibt es?

Flughäfen sind häufig sehr große und komplexe Anlagen, bei denen alles reibungslos funktionieren muss, damit die Passagiere sicher und komfortabel reisen können. Entsprechend vielfältig ist die Auswahl an Berufen und Ausbildungen am Flughafen, von denen wir dir einige genauer vorstellen möchten.

Einen der wichtigsten und anspruchsvollsten Berufe am Flughafen haben die Fluglotsen/-innen. Sie sitzen im Tower mit bestem Blick auf das Vorfeld und die Start- und Landebahn. Dort sorgen sie dafür, dass der Flugverkehr sicher abläuft. Dafür erteilen sie Start- und Landeerlaubnisse, achten auf die Abstände zwischen den Flugzeugen und sind AnsprechpartnerInnen, wenn es doch einmal zum Notfall kommt.

Elektroniker/-innen für Betriebstechnik kümmern sich darum, dass sämtliche Elektronik am Flughafen 24 Stunden am Tag funktioniert. Dazu zählt zum Beispiel die Befeuerung der Start- und Landebahn, die Stromversorgung der Flugzeuge am Standplatz und die Einsatzfähigkeit des Notstromaggregats. Sie installieren, warten und reparieren die elektronischen Anlagen und sorgen so dafür, dass der Strom immer fließt.

Autos haben manchmal eine Panne und das gleiche kann auch Flugzeugen passieren. Dann kommen die Fluggerätemechaniker/-innen ins Spiel. Mit ihrer Ausbildung am Flughafen und ihrem Fachwissen über Flugzeuge sind sie in der Lage diese zu reparieren und regelmäßige Checks durchzuführen, damit es gar nicht erst zu Problemen kommt. Auch die Modernisierung älterer Flugzeuge zählt zu ihren Aufgaben.

Wird es einmal brenzlig, dann eilen die Feuerwehrleute der Werksfeuerwehr zu Hilfe, denn Flugzeuge stellen aufgrund ihrer Größe und dem Kerosin auch eine besondere Gefahr da. Damit der Flugbetrieb trotzdem immer sicher abläuft, sind die Werksfeuerwehrmänner/-frauen rund um die Uhr am Flughafen. Sie sichern den Brandschutz, die medizinische Notfallversorgung sowie natürlich den Brandernstfall ab.

Längst sind das noch nicht alle Berufe am Flughafen. Es gibt eine Vielzahl an Lehren in der Luftfahrt zu entdecken. Und vielleicht sorgst auch du schon bald dafür, dass irgendwo ein Kind verträumt den Flugzeugen am Himmel hinterherschauen kann.

Wo willst du deinen ersten Tag als Handwerker/-in erleben?

Die Auswahl an Berufen ist nicht nur am Flughafen groß und du musst gut abwägen, mit welcher der vielen Lehrangebote du die nächsten Jahre wertvolle Lebenszeit verbringen willst. Auf welche Tätigkeiten hast du richtig Lust und was ist eher nicht dein Ding?

Am besten lässt du dir einfach kurz von den Lehrlingen ihre Arbeitsplätze zeigen und entscheidest dann, was dich interessiert! Ob mit der VR-Brille oder dem Smartphone – wähle dein Video und stürze dich direkt rein in unsere 360°-Berufswelt!

Alle Berufe entdecken